piwikpixel

Mit dem Gaspreisvergleich lassen sich ohne großen Aufwand die günstigsten Gastarife finden. Dank des Gasrechners ist der Gasvergleich kinderleicht: Einfach Postleitzahl und den jährlichen Gasverbrauch (kWh) in die Suchmaske eingeben und schon vergleicht der Tarifvergleich alle verfügbaren Gastarife. Das Sparpotenzial bei einem Wechsel zu einem neuen Gasversorger ist enorm – eine Ersparnis von mehreren hundert Euro jährlich ist durchaus möglich. Bei der Gasversorgung ändert sich durch einen Wechsel nichts – nur die Zahlungen gehen auf das Konto des neuen Gasversorgers.

Garantierte Versorgungssicherheit beim Gasanbieterwechsel

Bei dem Wechsel zu einem neuen Gasanbieter ist eine unterbrechungsfreie Energiebelieferung garantiert. Üblicherweise funktioniert der Wechsel zu einem neuen Anbieter völlig nahtlos. Falls der neue Gasvertrag nicht gleich an den alten anschließt, beliefert Sie in der Übergangszeit der örtliche Grundversorger.
Eine staatliche Verordnung schreibt vor, dass die Grundversorger jeden Haushalt in ihrem Versorgungsgebiet mit Energie beliefern müssen. Sie brauchen also nicht zu befürchten, dass Sie zwischenzeitlich ohne Erdgas dastehen. In der Regel ändert sich bei einem Anbieterwechsel nur der Name des Gasversorgers und Sie zahlen einen deutlich günstigeren Preis.




 

Regelmäßiger Gaspreisvergleich

Die Gaspreise der Versorger ändern sich regelmäßig. Zudem kommen immer wieder neue attraktive Tarife auf den Markt. Deshalb lohnt es sich, regelmäßig einen Gasvergleich durchzuführen und sich so einen Überblick über die aktuellen Gaspreise zu verschaffen. Insbesondere, wenn die Laufzeit Ihres Vertrags endet oder Ihr Gasanbieter eine Preiserhöhung ankündigt, sollten Sie mit dem Gasrechner nach einem günstigeren Angebot suchen.

10 Top-Anbieter im Gaspreisvergleich

Unsere Top-Gasanbieter ergeben sich aus dem größten Sparpotenzial durch einen Anbieterwechsel bei einem Verbrauch von 18.000 kWh. Berücksichtigt werden alle Gasanbieter, die in mindestens 15 Prozent des Landes verfügbar sind.

Rang 1citiwerke724 €
Rang 2goldgas550 €
Rang 3ENSTROGA550 €
Rang 4Vattenfall Sales544 €
Rang 5STROGON524 €
Rang 6FairEnergie498 €
Rang 7TeleSon Energie464 €
Rang 8MONTANA462 €
Rang 9Süwag416 €
Rang 10Voltera383 €

Empfohlene Einstellungen für den Gasvergleich

Um die Gaskosten möglichst gering zu halten, lohnt sich ein Gaspreisvergleich. Der TÜV-geprüfte Gasrechner zeigt in Sekundenschnelle die verfügbaren Gastarife. Gaskunden finden mit dem Gasvergleich ohne viel Aufwand einen günstigen Gaspreis. CHECK24 hat beim Gasvergleich automatische Voreinstellungen vorgenommen, um möglichst verbraucherfreundliche Gastarife zu präsentieren.

Unsere fairen Voreinstellungen auf einen Blick:

  • Die maximale Vertragslaufzeit von 12 Monaten, die Kündigungsfrist von höchstens sechs Wochen und die Vertragsverlängerung um maximal 12 Monate sorgen dafür, dass Sie flexibel bleiben.
  • Um Sie vor Preiserhöhungen zu schützen, sollte die Preisgarantie für mindestens 12 Monate gelten.
  • Wird als Art der Preisgarantie die Preisfixierung gewählt, sind alle Bestandteile mit Ausnahme von Steuern und staatlichen Abgaben eingeschlossen.
  • Durch die monatliche Abschlagszahlung müssen Sie keine Vorauszahlungen leisten.
  • Pakettarife sind bei unseren Voreinstellungen ausgeschlossen. So zahlen Sie nur die Menge an Gas, die Sie tatsächlich verbrauchen.
  • Ein Neukundenbonus macht einen Tarif besonders attraktiv. Ein Bonus sollte jedoch 15 Prozent des Jahrespreises nicht übersteigen, damit er nicht über die tatsächlichen Kosten eines Tarifs hinwegtäuscht.
  • Ihnen werden nur Tarife angezeigt, die von mindestens 75 Prozent der Kunden weiterempfohlen werden.

Ökogas

Wer  auf der Suche nach klimafreundlichem Ökogas ist, kann den Gasvergleich entsprechend begrenzen. Dabei hat man die Wahl zwischen Klima- und Biogastarifen. Bei Biogastarifen stammt ein Teil des Erdgases aus Biomasse. Bei Klimatarifen dagegen investiert der Anieter pro verbrauchter Kilowattstunde Erdgas in Kimaprojekte.

So funktioniert der Gaspreisvergleich

Für einen Gaspreisvergleich mit unserem Gasrechner benötigen Sie lediglich die Postleitzahl Ihres Wohnortes sowie den jährlichen Gasverbrauch in Kilowattstunden. Die Anzahl an Kilowattstunden können Sie der letzten Jahresendabrechnung entnehmen. Haben Sie diese nicht zur Hand, können Sie den Gaspreisvergleich zunächst auch anhand der folgenden Durchschnittswerte durchführen:

Gaspreis vergleichen & sparen
Wohnung 30m²4.000 kWh
Wohnung 50m²7.000 kWh
Wohnung 100m²14.000 kWh
Reihenhaus20.000 kWh
Einfamilienhaus30.000 kWh

 

Gaspreisvergleich inklusive Wechselservice

Der Wechsel zu einem günstigeren Gasversorger ist ganz einfach. Bei vielen Anbietern können Sie direkt nach dem Gaspreisvergleich unverbindlich und kostenfrei Unterlagen anfordern oder den Wechselauftrag direkt online durchführen. Klicken Sie dafür in unserem Gasrechner hinter Ihrem Wunschtarif einfach auf „Angebot“. Zur Hand haben sollten Sie dabei Ihren aktuellen Jahresverbrauch, die dazugehörige Zählernummer sowie Ihre Kundennummer beim aktuellen Gasversorger.

Sollten Sie noch unsicher sein und offene Fragen zum Gaspreisvergleich oder dem Wechsel des Gasanbieters haben, können Sie sich kostenfrei über unsere Service-Hotline (0800-8080890) informieren und beraten lassen.

Tipp: Gaspreisvergleich regelmäßig durchführen

Viele Gasanbieter senken oder erhöhen die Gaspreise der verschiedenen Tarife vor und nach der Heizperiode. Zudem ist der Energiemarkt im Allgemeinen sehr dynamisch. Aus diesem Grund sollten Sie einen Gaspreisvergleich in regelmäßigen Abständen durchführen. Spätestens aber vor Ablauf der Kündigungsfrist des laufenden Vertrages empfiehlt sich ein Blick auf die aktuelle Gaspreisentwicklung. Besonders auf Erhöhungen sollten Sie als Verbraucher mit einem Wechsel des Anbieters reagieren. Jeder Verbraucher kann im Falle einer Gaspreiserhöhung innerhalb von 14 Tagen von seinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen und den Gasanbieter erneut wechseln. Ein regelmäßiger Gaspreisvergleich lohnt sich also.